NOTRUF FEUERWEHR: 122

Was tun, wenn´s brennt?  Verhalten im Brandfall >>

Aktuell: Neuigkeiten rund um eure Ortsfeuerwehr Nofels

18. Jänner 2021

Update Schneeinsätze:

Feldkirch, Nofels-Tosters-Schüttenacker-Fresch-Bangs

(Schneefall: Bäume drohen auf die Straße zu stürtzen, Baum auf Straße, Kleinbäume auf Fahrbahn, Hydranten freimachen, Hilfeleistung in Tosters: Dach freischaufeln)


Ein starker Schneefall welcher über Vorarlberg und weitere Teile Österreichs durchzog, brachte uns einige Einsätze. So mussten ab Donnerstagabend bis Montagmorgen, für den öffentlichen Verkehr kleinere Bäume vom Schnee befreit werden , mehrer Bäume blockierten die Straße nach Fresch und Schüttenacker, weiter Äste und Kleinbäume mussten von den Straßen entfernt werden. Fahrzeuge wurde aus Notlagen befreit und wir unterstützen unsere Nachbarwehr die Feuerwehr Tosters bei der Schneebefreigung des Daches der Vorarlberg Halle (Eishalle). Des Weiteren mussten die Hydranten im allen Ortsteilen frei geschaufelt werden, um im Einsatzfalle schnell reagieren zu können. Wir waren mit mehreren Einsatzkräften und Fahrzeugen im Einsatz.




10. Jänner 2021

Erster Einsatz im neuen Jahr


(f2: Kaminbrand)

Wir wurden am Sonntagnachmittag zu einem vermuteten Kaminbrand gerufen. Vor Ort konnte festgestellt werden, das keine Flammen oder dichter Rauch (mehr) sichtbar waren. Ein Kaminkehrer wurde für eine detailiertere Prüfung des Kamins hinzugezogen. Zum Zeitpunkt unseres Eintreffens, bestand glücklicherweise keine Gefahr mehr.

Wir waren mit 24 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort.

24. Dezember 2020

Einsatz am Illspitz


Ein aufmerksamer Passant, erkannte in einer Flussmündung eine ungewöhnliche Substanz auf der Oberfläche. Wir stimmten uns mit einem Chemiker über die RFL und des Weiteren mit dem Obmann des Fischereivereins ab. Schlussendlich konnte festgestellt werden, dass es sich um einen natürlichen biologischen Vorgang handelte und keine Gefahr bestand.

Wir waren mit zwei Fahrzeugen und und ca. 11 Einsatzkräften vor Ort.





2020.12.20_t1 Ölspur
20. Dezember 2020

Einsatz Nr. 31: Ölspur auf der Sebastian Kneipp Straße


Eine längere Öl- bzw. Treibstoffspur zog sich aus unbekannter Ursache vom Zollamt Bangs bis zur Metzgerei Schöch. Die Flüssigkeit wurde gebunden, die Straße während der Arbeiten gesichert und durch das Straßenverkehrsamt gereinigt.

Die Feuerwehr Nofels stand mit 16 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im Einsatz.




18. Dezember 2020

t6 unklarer chemischer Geruch

Am Freitag Abend wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Tosters zu einem technischen Einsatz gerufen. Vor Ort wurde nach dem Grund für einen unklaren Geruch mittels Messgerät und Spürnase gesucht. Schließlich konnte man feststellen, dass altes (womöglich stark abgenutztes) Öl aus einem abgestellten KFZ ausgeronnen ist.

Dieses wurde mit Ölbindemittel gebunden und die Umgebung gereinigt.

Vor Ort im Einsatz stand die Feuerwehr Nofels und Tosters mit gesamt 3 Fahrzeugen und ca. 20 Mann, sowie ein Trupp der Polizei.



2020.12.18 t6 Unklarer Geruch
2020.12.17_Wasser im Keller
17. Dezember 2020

t1 Wasser im Keller

In einem öffentlichen Gebäude stand durch einen Filterbruch in der Wasserzuleitung ca. 10cm Wasser im Keller. Da der Keller eine große Fläche aufweiste, mussten neben Nasssaugern auch Pumpen verwendet werden.

Die Feuerwehr Nofels war mit 8 Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort. Die Arbeiten dauerten gute zwei Stunden an.



Dezember 2020

Lebensretter für Paul (5) aus Feldkirch gesucht!

Der 5-jährige Paul aus Feldkirch-Nofels braucht wegen akuter Leukämie dringend eine lebensrettende Stammzellenspende.

Paul ist erst fünf Jahre alt und benötigt dringend einen Stammzellenspender. Sein kleiner Bruder kommt leider nicht in Frage, weshalb dringend lebensrettende Stammzellen von einem Fremdspender gesucht werden. "Irgendwo da draußen läuft sein genetischer Zwilling herum, der gar nicht weiß, dass er Paul ganz einfach und unkompliziert das Leben könnte. Er weiß es nicht, weil er oder sie nicht typisiert ist", erklärt Andreas Wassner vom Verein "Geben für Leben".


Wer zwischen 17 und 45 Jahre alt und gesund ist, kann sich heute noch ein Typisierungsset auf www.gebenfuerleben.at bestellen und nach Hause liefern lassen.


Typisierungsaktion am Sonntag, 13. Dezember


Wenn es die Entwicklung mit Covid-19 zulässt, findet am Sonntag, 13. Dezember eine spontan organisierten Typisierungsaktion in Feldkirch statt.

Wo: Volksschule Nofels
Wann: 10:00 bis 14:00 Uhr in der Volksschule Nofels

Anmeldung & Kosten: keine


Q: Lebensretter für Paul (5) aus Feldkirch gesucht! - Vorarlberg -- VOL.AT

06. Dezember 2020

t1 Feldkirch Nofels, St. Johannesgasse

(Baum verlegt Straße)


Ein etwas kleinerer Baum wurde von uns entfernt und die Straße gereinigt.


Im Einsatz stand die Feuerwehr Nofels mit 10 Mann und zwei Fahrzeugen.


03. Dezember 2020

Ganz Vorarlberg testet

Die Feuerwehren helfen beim Corona-Massentest am Wochenende 04.12. bis 06.12.


Unter dem Motto „Ganz Vorarlberg testet“ wird von Freitag, 04. bis Sonntag, 06. Dezember der Bevölkerung die Möglichkeit zum freiwilligen und kostenlosen Antigen-Schnelltest angeboten.

Bei dieser Aktion sind insgesamt 1600 Mitarbeitende involviert. In 44 Gemeinden wird die Möglichkeit der Testung geboten.


Eine Anmeldung ist einfach möglich:


  1. Anmelden: Einstieg über www.vorarlberg.at/vorarlbergtestet; Formular ausfüllen, abschicken oder telefonische Anmeldung über 05574/601-600.
  2. Registrierung: diese erfolgt mittels TAN, de zugeschickt wird; Nummer im Registrierungsfeld eintragen und abschicken.
  3. Bestätigung: Sie enthält eine Nummer sowie einen QR-Code. Diese sind in digitaler Form oder als Ausdruck bei der Teststation vorzuweisen, dazu ein Ausweis.
  4. Test: es kommt ein Antigen-Schnelltest zum Einsatz, nach dem Nasen-Rachen-Abstrich die Teststation sofort verlassen.
  5. Information: binnen einer Stunde mittels SMS oder Abfrage unter 05574/511-28006.
  6. Positives Ergebnis: PCR-Test am gleichen Tag, gleiche Teststation, ab 17 Uhr möglich.
23. November 2020

t2 Feldkirch Nofels, Sebastian Kneipp Str.

(Vermuteter Notfall hinter verschlossener Türe)


Auf Montag Nacht wurden wir zu einer technischen Hilfeleistung gerufen.

Familienangehörige einer Hausbewohnerin vermuteten einen medizinischen Notfall und verständigten darauf hin die Rettungskräfte. Da kein Zugang zur Wohnung möglich war, wurde zusätzlich die Feuerwehr alarmiert.

Mittels einer Leiter wurde ein Zugang auf den Balkon ermöglicht und dadurch auch in die Wohnung.

Die Feuerwehr Nofels war mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort.

07. Oktober 2020

f3 Feldkirch Tosters, Kappelenweg

(Balkonbrand / 04:37 Uhr)


Auf Grund von Müllablagerungen kam es auf einem Balkon einer Wohnung in Tosters zu einem Kleinbrand. Wir unterstützten die Feuerwehr Tosters in der Einsatzleitung. Der Brand konnte jedoch sehr rasch gelöscht werde, so dass kein Einsatz mehr nötig war.

Vor Ort waren die Feuerwehren Tosters, Feldkirch- Stadt und Nofels (mit KDO- Fahrzeug).

05. Oktober 2020

t1 Feldkirch Nofels, Kreisverkehr L53

(Motorrad im Kreisverkehr gestürzt - Ölbindemittel wird benötigt)


Aus unbekannter Ursache kam ein Motorradlenker im Kreisverkehr auf der L53 / Rheinstraße zu Sturz.

Durch den Aufprall des Motorrads auf den Boden, trat Betriebsflüssigkeit aus. Um eine Gefährdung im Kreisverkehr, durch die rutschige Flüssigkeit zu verhindern wurden wir sofort alarmiert. Das ausgelaufene konnte gebunden und die Straße gereinigt werden.

Wir standen mit zwei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz.


30. September 2020

Zivilschutzwarnung am kommenden Samstag

Am Samstag 03. Oktober 2020, zwischen 12:00 und 12:45 Uhr wird der Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.


Mit mehr als 8.000 Sirenen sowie über KATWARN Österreich/Austria kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. 


Genauere Informationen sowie ein Infoblatt zum downloaden findet man hier:


https://warnung.vorarlberg.at/vtgdb/dist/index.html#/a-91-5A6976696C7363687574.html

02. August 2020

t1 Feldkirch Nofels, Freschner Riegel Weg

(Wasser tritt ins Gebäude ein)


Durch die starken Niederschläge innerhalb kürzester Zeit, waren einige Abwasserkanäle zeitweise überfordert. So drang durch eine Ansammlung von Regenwasser in der Hauseinfahrt, einiges durch die Haustüre in ein Wohnhaus.

Das Wasser wurde durch einen Schlauch und einer Folie abgefangen und in weiterer Folge umgepumpt. Die Wohnräumlichkeiten mussten mittels Nasssauger, vom eingedrungenen Regenwasser abgesaugt werden.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Nofels mit 20 Mann und zwei Fahrzeugen.

20. Juli 2020

Impressionen der FW- Jugendproben

2020.06._OFN-Jugend_div. Proben
07. Juni 2020

Einsatz im Eicheleweg

(Wasser im Gebäude)


In Teilen eines Kellers einer Wohnanlage stand das Wasser ca. 5cm hoch. Grund für den Wassereintritt von Außen, war ein verstopfter Gulli.

Die Kellerräumlichlkeiten wurden mittels Nasssauger trocken gelegt und der Gulli von Laub befreit. Somite enstand kein Sachschaden in der Anlage. Im Einsatz war unser Kommandofunkfahrzeug, sowie das Tanklöschfahrzeug mit gesamt 18 Einsatzkräften.


Termine:


29.01.2020

Jahreshauptversammlung - abgesagt!

10.03.2020

Probenbeginn.


 

Unwetterwarnung
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Direkter Kontakt:

Feuerwehr Gerätehaus Nofels

St. Johannesgasse 8

6800 Feldkirch

T: +43 5522 304-1640

E: info@of-nofels.at

Weitere nützliche Link und Tipps für Sie

Verhalten im Brandfall
Vom Anruf bis zum Einsatz
Mitglieder gesucht
Aktuelle Einsatzliste
Alle Mitglieder auf einem Blick
Ihr direkter Draht zur OF-Nofels