NOTRUF FEUERWEHR: 122

Was tun, wenn´s brennt?  Verhalten im Brandfall >>

Aktuell: Neuigkeiten rund um eure Ortsfeuerwehr Nofels

05.Dezember 2019

Dampfentwicklung löste Brandmeldeanlage aus

Am Donnerstag gegen Mittag löste im Haus Nofels die automatische Brandmeldeanlage durch eine Dampfentwicklung in der Wäscherei aus. So wurde bei der Ankunft durch unseren Einsatzleiter, sofort ein Täuschungsalarm festgestellt. Die Vermutung wurde durch Mitarbeiter bestätigt.


Somit war kein Einsatz durch die Feuerwehr erforderlich. Im Einsatz stand die Feuerwehr Nofels mit 8 Einsatzkräften.

11. November 2019

Atemschutzleistungsprüfungen erfolgreich absolviert

Letzten Samstag (teilw. Freitag) fanden im Röthner Saal die Atemschutzleistungsprüfungen für alle Vorarlberger Atemschutzgeräteträger statt. Organisiert wurden diese durch die Feuerwehr Röthis. Nun hat sich Wochenlanges Training für unsere drei Gruppen bezahlt gemacht.

So konnte sich die Gruppe 3 mit Jonas Walser, Florian Fehr und Leo Hennig, das Abzeichen in Bronze holen. Die Gruppe 1 mit Fabian Hehle, Florian Speckle und Thomas Büchel, sowie die Gruppe 2 mit Manfred Ammann, Lucas Lampert und David Stark das Abzeichen in Gold.



 

 


31.10.2019

Startzeiten für Atemschutzleistungsprüfung fixiert


Am 8. November finden die Atemschutzleistungsprüfungen in Röthis, genauer im Röthnersaal statt. Die Schlussveranstaltung findet dann um ca. 18:30 Uhr statt. Seitens der Feuerwehr Nofels treten 3 Gruppen an (2xGold, 1xBronze). Die Bewerbsgruppen freuen sich auf zahlreiche Schlachtenbummbler.


09. Oktober 2019

Gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Tosters

05. Oktober 2019

Technischer Einsatz: Medizinischer Notfall vermutet - Unterstützung der Rettung

Am frühen Samstagmorgen wurden wir zu einem medizinischen Notfall hinzugezogen.

In einem Mehrfamilienhaus wurde durch einen Bewohner die Rettung gerufen, da dieser ein Notfall vermutete. Da die Wohnung der betroffenen Person verschlossen war, wurde die Feuerwehr Nofels für eine Türöffnung alarmiert. Während der Vorbereitungen einen Zugang zur Wohnung zu ermöglichen, öffnete der Bewohner selbst die Türe und es war kein Einsatz mehr seitens der Feuerwehr notwendig.

Im Einsatz standen 15 Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen der Feuerwehr, sowie jeweils 2 Einsatzkräfte der Polizei und Rettung mit je einem Fahrzeug.

02. Oktober 2019

f14 - Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage im Haus Nofels


Am Mittwochmorgen löste im Haus Nofels die automatische Brandmeldeanlage aus unbekannter Ursache aus. Grund der Auslösung war ein Rauchmelder in einem Zimmer in dem sich eine schlafende Person aufhielt. Warum der Melder auslöste war nicht ersichtlich oder nachvollziehbar. Die Feuerwehr Nofels kontrollierte die Anlage, sowie das Zimmer und stellte ein Fehlalarm fest.

Vor Ort war das Kommand- Funkfahrzeug mit drei Mann, ein Rettungs- und ein Polzeiwagen mit je 2 Einsatzkräften und 11 weitere Feuerwehreinsatzkräfte.


24. September 2019

Atemschutzleistungsprüfungen in Röthis


Diese Jahr finden wieder die Atemschutzleistungsprüfungen als Bewerbe in Bronze, Silber und Gold statt. Von der Feuerwehr Nofels treten gesamt 3 Gruppen an. Eine in Bronze und zwei Gruppen in Gold. Diese sind bereits in der Vorbereitungsphase, um die Bewerbe bestmöglichst meistern zu können. Wir wünschen allen Gruppen viel Erfolg, auch Schlachtenbummler werden für das anfeuern herzlich begrüßt !

Die Prüfungen finden am Samstag den 9. November, bei der Feuerwehr Röthis statt.


Atemschutzleistungsbewerbe LFV

30. August 2019

Brand bei Recycling-

unternehmen

In der Nacht am Freitag dem 30. August wurde die Feuerwehr Nofels zu einem Brandalarm im Münkafeld nach Gisingen gerufen. Der Restmüllhaufen eines Entsorgungsunternehmens hatte sich vermutlich durch Selbstentzüdnung in Brand gesetzt und zusätzlich eine starke Verrauchung verursacht. Die Nofler Wehr unterstütze die vor Ort wahrenden Feuerwehren Gisingen und Altenstadt, sowie die Feldkircher Drehleiter in der Einsatzleitung und den Löscharbeiten unter schwerem Atemschutz.

Es entstand vorerst eine starke Rauchentwicklung, bis man im Müll später den Brandherd entdeckte. Die Löscharbeiten dauerten durch die erschwerten Bedingungen ( tiefe Glutnester) bis am frühen Morgen an.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Gisingen, Altenstadt, Feldkirch-Stadt und Nofels, sowie Polizei und Rettung. Ebenso vor Ort waren die Energieversorger, um mehr Sicherheit für die Einsatzkräfte zu gewährleisten.



27. August 2019

Umbau Florianstation - Modernisierung Funktechnik


So ganz bleibt die Sommerpause nicht nur Pause. So nutzte man die Zeit, um die ins Alter gekommene Florianstation zu erneuern. Neue Möbel und deren Technik werden der Funkzentrale mehr Platz, sowie auch größere Flexibilität bieten. Somit können durch die schnelle Modernisierung die elektronischen Gerätschaften leicht ausgetauscht oder angepasst werden.

Durch die Digitalisierung musste auch eine neue Antenne am höchsten Punkt eines Feuerwehrhauses, dem Schlauchturm montiert werden, um den bestmöglichen Empfang zu gewährleisten.

 

Die Florianstation ist die fixe zentrale Verbindung einer Feuerwehr zwischen den verschiedenen Behörden & Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (kurz BOS). Hier werden Funkrufe, Anrufe, Mails etc. oder auch persönlich überbrachte Nachrichten, an die im Einsatz befindenden Kräfte oder Leitstellen weitergeleitet.

 

Durch die starke und sichere Reichweite aller Übertragungen durch die Florianstation, stellt diese einen sehr wichtigen und zentralen Punkt für eine gewährleistete Sicherheit durch die Feuerwehren dar.

30. Juli 2019

Starkes Gewitter

in Verbindung mit starken Böen führte dazu, dass einige Bäume bzw. Äste auf die Straßen fielen. Kurz nach der Abzweigung Schüttenacker beispielsweise, verlegte ein kleinerer Baum die Straße welcher durch uns entfernt wurde. Im Einsatz standen die Polizei, sowie die Feuerwehr Nofels mit gesamt 16 Mann.

Noch am selben Abend des kurzen, aber heftigen Gewitters wurden wir zu einem weiteren Einsatz gerufen. Ein größerer Ast drohte auf die Straße zu stürzen. Dieser war eine Gefahr für Fußgänger und Autofahrer, woraufhin wir den Ast entfernten und anschließend die Straße reinigten.


25. Juni 2019

Rind in Jauchegrube gestürzt


Am Dienstagfrüh stürzte ein Rind in Bangs in eine Jauchegrube, was darauf hinführte die Feuerwehr zu alarmieren. Die zuständige Bauernschaft ruf zugleich einen Kollegen, um das Tier mittels weiterem Hubgerät zu retten. Auf diese Weise konnte das Tier aus der Grube gehoben und gereinigt werden, es kam mit sehr leichten Verletzungen davon.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Nofels mit 10 Mann, die Polizei und zur weiteren Unterstützung eine Bauernschaft mit Hubgerät.


22. Juni 2019

Heckenbrand durch Flämmarbeiten


Auf Grund von Flämmarbeiten kam eine Tujahecke am Samstagnachmittag in Brand. Die Ausbreitung konnte rasch eingedämmt werden, da der Eigentümer mit dem Gardenaschlauch eingriff.

Bei unserem Eintreffen waren keine Flammen mehr sichtbar und wir führten eine Nachkontrolle, unter anderem mit der Wärmbildkamera durch.

Die Feuerwehr Nofels war mit 2 Fahrzeugen und gesamt 19 Mann im Einsatz, sowie die Polizei mit zwei Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Termine:

07. Dezember 2019

Nikolausfeier

19:00 Uhr

24. Januar 2019

135. Jahreshautpversammlung

19:30 Uhr

 


Unwetterwarnung
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Direkter Kontakt:

Feuerwehr Gerätehaus Nofels

St. Johannesgasse 8

6800 Feldkirch

T: +43 5522 304-1640

E: info@of-nofels.at

Weitere nützliche Link und Tipps für Sie

Verhalten im Brandfall
Vom Anruf bis zum Einsatz
Mitglieder gesucht
Aktuelle Einsatzliste
Alle Mitglieder auf einem Blick
Ihr direkter Draht zur OF-Nofels